BCCMS  /  Groups  /  ISEMP  /  Research  /  Abgeschlossene Forschungsprojekte  /  SimCus
English  /  Deutsch

Projekt SimCus

Projektname:

Softwaremodul zur effizienten Analyse und Optimierung der thermischen Prozessführung beim generativen Fertigungsverfahren LaserCUSING

Förderstelle:

AIF (ZIM-Kooperationsprojekt) (1.6.2012 - 31.10.2014)

Projektpartner:

Assoziierte Partner:

Beschreibung:

Das Projekt SimCus befasst sich mit der Entwicklung und Realisierung eines Softwaremoduls zur thermisch optimierten Prozessführung für das generative Fertigungsverfahren LaserCUSING. Das zu entwickelnde Softwaremodul wird durch zeiteffiziente Topologieanalyse eine optimierte Aufbaustrategie zur Steigerung der Bauteilqualität und vor allem zur Reduzierung der Mikrodefekte im Bauteil ermöglichen. Die softwaretechnische Implementierung dieses Moduls in den Datenfluss der Prozesskette ermöglicht eine unveränderte Anwendung des Verfahrens, sodass das entwickelte Modul für jeden Maschinenbetreiber ohne weitere Kenntnisse einsetzbar sein wird. Die Möglichkeiten und Potentiale des zu entwickelnden Softwaremoduls werden am Beispiel von Bauteilen aus Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie und Maschinenbau demonstriert.

Aktueller Stand:

 

Geplante Entwicklung des SimCus Moduls:

 

Definition von thermisch relevanten direkten Umgebungstopologien (DUT):